Kontakt ‐ Wir sind für Sie da
Ihr Ansprechpartner
Nadja Furth
Nadja Furth RA-Fachangestellte

Anwaltssuche

Hier finden Sie den Anwalt für Ihre Rechtsfragen


Dr. Jörn U. Stiller


Nacke & Leffler Rechtsanwälte
Groß-Berliner Damm 73 c

D - 12487 Berlin
Telefon: 030/677993121
Telefax: 030/67799328
Homepage: www.nacke-leffler.de
E-Mail: ra.dr.stiller@nacke-leffler.de
Visitenkarte:
Standort:
Anzahl der
Rechtsanwälte:
8 örtlich von 8 insgesamt
Zurück zur Suche



Dr. Jörn U. Stiller Dr. Jörn U. Stiller
Beruf: Rechtsanwalt und Insolvenzverwalter
Abschluss: Assessor
Fachanwalt: Arbeitsrecht
Tätigkeits- schwerpunkte:
Insolvenzrecht
Arbeitsrecht
Gesellschaftsrecht
Zivilrecht (allgem.)
Insolvenzverwaltung
Rechtsanwalts-
kammer:

Berlin
Erstzulassung: 1997
Mitgliedschaften: Rechtsanwaltskammer Berlin
Sprachkenntnisse: Englisch

Publikationen: Zahlreiche Veröffentlichungen zu arbeits- und insolvenzrechtlichen Themen in juristischen Fachzeitschriften (ZInsO, InsbürO, EWiR, NZA, NZI): "Anhörungsrecht und Rechtsbehelf des Insolvenzverwalters bei Akteneinsicht in die gerichtliche Insolvenzakte?", in: ZInsO 2017, 2141 ? 2146; "Ansprüche der Insolvenzverwalterkanzlei gegen den angestellten Insolvenzverwalter auf Auskunft und Teilhabe an der erwirtschafteten Insolvenzverwaltervergütung nach Beendigung des Arbeitsverhältnisses", in: ZInsO 2017, 2037 ? 2050; Anm. zu AG Bielefeld, Urt. v. 20.09.2016 - 413 C 135/16 (rkr.; Inkongruenz bei Druckzahlungen; versteckte Drohung ?zwischen den Zeilen?), in: ZInsO 2016, 2303; "Vergütungsansprüche von Gesellschafter-Geschäftsführern in der Insolvenz der GmbH", in: ZInsO 2016, 2165 ? 2174; "Absetzung von Reisekosten eines beauftragten Prozessanwalts von der Insolvenzverwaltervergütung bei Prozessführung an einem auswärtigen Gericht?", in ZInsO 2016, 28 ? 30; Anm. zu LAG Köln, Urt. v. 06.03.2015 ? 4 Sa 726/14 (Existenzminimum auch in Fällen inkongruenter Deckung anfechtungsfrei?, § 131 Abs. 1 Nr. 1, 2 InsO; § 850c ZPO), in: EWiR 2016, 23-24; "Rechtsmittel und Erlass einstweiliger Anordnungen beim Zusammenrechnungsbeschluss gem. § 36 Abs. 1 Satz 2 InsO, § 850e Nr. 2 ZPO", in InsbürO 2015, 473 ? 477; "Ansprüche des Insolvenzverwalters gegen den Vermieter bei geltend gemachtem Vermieterpfandrecht und unmittelbarem Besitz des Vermieters", in: ZInsO 2015, 2105-2112; "Insolvenzanfechtung gegenüber Schuldnerberatern nach § 133 Abs. 1 InsO bei Bezahlung aus unpfändbaren Mitteln und bei bargeschäftsähnlicher Lage", in: ZInsO 2015, 825-831 ; "Wirksamwerden eines Zusammenrechnungsbeschlusses gem. § 36 Abs. 1 Satz 2 InsO, § 850e Nr. 2 ZPO in der Insolvenz", in: InsbürO 2015, 169-171 ; "Nach § 240 ZPO unterbrochene Klage und Widerklage im Insolvenzverfahren", in: ZInsO 2015, 15-21 ; "Verpflichtung des Insolvenzverwalters zur Hinterlegungsanzeige nach § 374 Abs. 2 BGB bei der schuldbefreienden Hinterlegung von geringfügigen Quotenzahlungen?", in: ZInsO 2014, 2082-2087 ; „Insolvenzgeld und Insolvenzanfechtung von Lohnzahlungen – Abtretung von Insolvenzgeldansprüchen an den Insolvenzverwalter erfüllungshalber nach § 364 Abs. 2 BGB“, in: ZInsO 2013, 2047-2052 ; „„Insolvenzfestes“ Pfändungspfandrecht bei Nichtbeachtung durch den Drittschuldner?“, in: ZInsO 2013, 1816-1819 ; „Insolvenzanfechtungsklagen gegenüber Arbeitnehmern wegen Lohnzahlung vor den Arbeitsgerichten: Offene und (vermeintlich) geklärte Rechtsfragen“, in: ZInsO 2013, 55-58 ; „Die Geltendmachung von öffentlich-rechtlichen Erstattungsforderungen im Insolvenzverfahren durch Bescheid“, in: ZInsO 2012, 2276-2281 ; Anm. zu LAG Nürnberg, Urt. v. 30.4.2012 – 7 Sa 557/11 (Anwendung einer tarifvertraglichen Ausschlussfrist auf insolvenzrechtlichen Rückgewähranspruch nach § 143 Abs. 1 InsO wegen geleisteter Vergütung), in: EWiR 2012, 765-766 ; Anm. zu LAG Niedersachsen, Urt. v. 22.3.2012 – 7 Sa 1052/12 (Geltung der tarifvertraglichen Ausschlussfrist des § 49 RTV Maler- und Lackiererhandwerk auf den insolvenzrechtlichen Rückgewähranspruch nach § 143 Abs. 1 InsO wegen geleisteter Vergütung), in: EWiR 2012, 635-636 ; „Unterfallen Insolvenzanfechtungsansprüche auf Rückgewähr geleisteter Arbeitsvergütung gegenüber Arbeitnehmern arbeitsvertraglichen oder tarifvertraglichen Ausschlussfristen?“, in: ZInsO 2012, 869-873 ; „Hinterlegung von Quotenzahlungen des Insolvenzverwalters bei unbekanntem Aufenthalt des Insolvenzgläubigers“, Nachdruck des Beitrags nebst zusätzlichem Musterschreiben, von RA Dr. Jörn U. Stiller u.a., in: InsbürO 2011, 413-416 ; „Hinterlegung von Quotenzahlungen des Insolvenzverwalters bei unbekanntem Aufenthalt des Insolvenzgläubigers“, von RA Dr. Jörn U. Stiller u.a., in: ZInsO 2011, 1686-1688 ; „Verhältnismäßigkeit einer Durchsuchungsanordnung nach §§ 103, 105 StPO gegenüber einem Insolvenzverwalter als unbeteiligtem Dritten“, in: ZInsO 2011, 1633-1638 ; Anm. zu OLG Frankfurt am Main, Beschl. v. 21.3.2011 – 13 W 15/11 (Sozialrechtsweg für Insolvenzanfechtungsklage gegen Sozialversicherungsträger?), in: EWiR 2011, 539-540 ; Anfechtung einer Kontokorrentverrechnung und Aufspaltung in Anfechtungszeiträume“, in: ZInsO 2011, 87-90 ; „Wirkung der Negativerklärung gemäß § 35 Abs. 2 Satz 1 InsO auf bei Insolvenzeröffnung bestehende Arbeitsverhältnisse“, in: ZInsO 2010, 1374-1376 ; „Das Ende von § 28e I 2 SGB IV bei der Insolvenzanfechtung von Arbeitnehmeranteilen am Gesamtsozialversicherungsbeitrag“, zugl. Anm. zu BGH, Urt. v. 5.11.2009 – IX ZR 233/08, in: NZI 2010, 250-252 ; Anm. zu OLG Stuttgart, Urt. v. 30.9.2009 – 3 U 113/09 (Wirkung der Genehmigungsfiktion für Lastschriften im Einzugsermächtigungsverfahren aus Nr. 7 Abs. 3 AGB-Banken bzw. der Nr. 7 Abs. 4 AGB-Sparkassen auch gegenüber dem schwachen vorläufigen Insolvenzverwalter), in: EWiR 2010, 61-62; Anm. zu BGH, Urt. v. 15.10.2009 – IX ZR 201/08 (Insolvenzanfechtung von Lohnzahlungen nach Zahlungsunfähigkeit des Arbeitgebers, Kenntnis des Arbeitnehmers), in: EWiR 2009, 779-780 ; Anm. zu BAG, Beschl. v. 27.2.2008 – 5 AZB 43/07 (Rechtsweg zu den Arbeitsgerichten bei Insolvenzanfechtung von Lohnzahlungen), in: EWiR 2008, 641-642 ; "Insolvenz: Was nun?", in BAUERNZEITUNG, 49. Jahrgang, Heft 45/2008, S. 18-19, von RA Dr. Jörn U. Stiller u.a. ; Anm. zu LG Frankfurt (Oder), Urt. v. 7.11.2007 - 11 O 111/07, (Verjährung des Stammeinlageanspruchs und verdeckte Sacheinlage), in: ZInsO 2008, 571-572 ; Anm. zu OLG Köln, Urt. v. 20.6.2007 – 2 U 4/07 (Verzinsung des anfechtungsrechtlichen Rückgewähranspruchs auch gegen den Fiskus), in: EWiR 2008, 151-152 ; Anm. zu BGH, Urt. v. 10.12.2007 - II ZR 180/06 (Kapitalaufbringung bei der Komplementär-GmbH), in: ZInsO 2008, 98-99 ; Anm. zu BGH, Urt. v. 1.6.2006 – IX ZR 159/04 (Schenkungsanfechtung bei Besicherung einer fremden Forderung durch den Insolvenzschuldner ohne entsprechende entgeltlich begründete Verpflichtung), in: EWiR 2006, 663-664 ; Anm. zu LAG Berlin, Urt. v. 22.3.2006 – 15 Sa 2137/05 (Keine Einordnung von Sozialkassenbeiträgen als Masseverbindlichkeiten bei Fehlen von Betriebsmitteln), in: EWiR 2006, 533-534 ; Anm. zu OLG Hamburg, Beschl. v. 08.02.2006 – 1 W 1/06 (Gläubigerbenachteiligung, Barzahlung, Darlegungs- und Beweislast), in: EWiR 2006, 373-374 ; Anm. zu OLG Hamburg, Urt. v. 20.07.2005 – 8 U 39/05 (Anfechtbarkeit einer Zahlung des Schuldners bei geduldeter Kontoüberziehung), in: EWiR 2005, 773-774 ; „Anfechtbarkeit einer mit Zustimmung des vorläufigen Insolvenzverwalters erfolgten Lohnzahlung“, zugl. Anm. zu BAG, Urt. v. 27.10.2004 – 10 AZR 123/04, in: ZInsO 2005, 529-531 ; „Rang von Arbeitnehmeransprüchen bei Entgeltvereinbarung für den Insolvenzfall“, zugl. Anm. zu LAG Berlin, Urt. v. 03.09.2004 – 6 Sa 1315/04, in: ZInsO 2005, 425-428 ; „Der Zeugnisanspruch in der Insolvenz des Arbeitgebers“, in: NZA 2005, 330-336 ; „Gläubigerbenachteiligung bei Zahlung unter Ausnutzung einer geduldeten Kontoüberziehung“, in: ZInsO 2005, 72-76 ; „Der Abfindungsanspruch nach § 1 a I KSchG in der Insolvenz des Arbeitgebers“, in: NZI 2005, 77-84 ; „Anfechtbarkeit der nach Vollstreckungsmaßnahmen vorgenommenen Schuldnerzahlungen“, zugl. Anm. zu LG Berlin, Urt. v. 31.10.2002 – 13 O 551/01, in: ZInsO 2003, 595-599 ; „Zur Wirksamkeit eines Eröffnungsbeschlusses, in dessen Urschrift der Schuldnername nicht genannt wird („Klammerverweis“), und zur Insolvenzanfechtung nach § 131 Abs. 1 Nr. 2 InsO“, zugl. Anm. zu BGH, Urt. v. 09.01.2003 – IX ZR 85/02, in: ZInsO 2003, 259-261 ; „Durchsetzung von Haftpflichtansprüchen in der Insolvenz des Versicherungsnehmers“, zugl. Anm. zu OLG Brandenburg, Urt. v. 22.01.2003 – 7 U 116/02, in: ZInsO 2003, 207-209 ; „Die Insolvenzanfechtung gegenüber Sozialversicherungsträgern wegen nach der Durchführung von Zwangsvollstreckungsmaßnahmen gezahlter Gesamtsozialversicherungsbeiträge gem. § 133 Abs. 1 Satz 1 InsO“, in: ZInsO 2002, 793-802 ; „Die (un-) zulässige Verrechnung von Zahlungseingängen im Kontokorrentkonto vom dritten Monat vor dem Eröffnungsantrag bis zur Eröffnung“, in: ZInsO 2002, 651-660 ; „Das drittmittelfinanzierte Arbeitsverhältnis“, Peter Lang Verlag, 2000, zugl. Diss.

Druckansicht
Zurück zur Suche





Ortsverzeichnis

Finden Sie einen Anwalt in ihrer Nähe im Ortsverzeichnis.

Fachanwaltsverzeichnis

Finden Sie einen Anwalt für ein bestimmtes Rechtsgebiet im Fachanwaltsverzeichnis.

Neueintrag/Datenänderung

Aktualisierung und Anlegen von Anwaltsprofil im Login-Bereich.

Rechtliche Hinweise

Beachten Sie auch unsere rechtlichen Hinweise.

Gute Gründe für das FORIS Anwaltsverzeichnis

Für Sie als Mandant

  • Große Auswahl an Anwälten
  • Schnelle und einfache Bedienung
  • Alle wichtigen Informationen über den Anwalt auf einen Blick
  • Direkte Verlinkung zu angegebener E-Mail bzw. Homepage des Anwaltes
  • Vielseitige Suchkriterien

Für Sie als Anwalt

  • Kostenfreie Darstellungsmöglichkeit
  • Präsentation mit Foto und Kanzleilogo möglich
  • Direkte Verlinkung auf Kanzleihomepage
  • Gewinnung von Mandanten über das Portal 
Kontakt ‐ Wir sind für Sie da
Ihr Ansprechpartner
Nadja Furth
Nadja Furth RA-Fachangestellte

Neuigkeiten von FORIS

Roundtable Deutscher AnwaltSpiegel in Kooperation mit FORIS am 30.10.2019 in Frankfurt
FORIS will frauenspezifische Veranstaltungsreihe zur Talent- und Führungsförderung fortsetzen
Zahl der SEs in Deutschland steigen - FORIS für die Gründung fast jeder dritten SE hierzulande verantwortlich
Kontakt ‐ Wir sind für Sie da
Ihr Ansprechpartner
Nadja Furth
Nadja Furth RA-Fachangestellte