Fachanwalt "Informationstechnologierecht (IT-Recht)"

Maximilian Brenner LL.M.

Fachanwalt für Informationstechnologierecht (IT-Recht), Arbeitsrecht

Maximilian  Brenner LL.M.
Dr. Caspers, Mock & Partner mbB
Großkanzlei

53111 Bonn

Alexandros Tiriakidis

Fachanwalt für Strafrecht, Informationstechnologierecht (IT-Recht), Gewerblicher Rechtsschutz
Seit 1997 als Anwalt tätig.
Alexandros Tiriakidis
REWISTO Rechtsanwälte Friedhoff, Mauer & Partner
Kanzlei mit 4-20 Anwälten

52066 Aachen

Heiko Platz

Fachanwalt für Informationstechnologierecht (IT-Recht)
Seit 1996 als Anwalt tätig.
Steinmetz & Dr.Otten Rechtsanwälte
Kanzlei mit 4-20 Anwälten

52064 Aachen

Dr. Stephan Schmelzer LL.M.

Fachanwalt für Arbeitsrecht, Informationstechnologierecht (IT-Recht)
Seit 1997 als Anwalt tätig.
Dr. Stephan Schmelzer LL.M.
Einzelanwaltskanzlei

59229 Ahlen

Simone Winkler

Fachanwältin für Informationstechnologierecht (IT-Recht)
Seit 2004 als Anwältin tätig.

Einzelanwaltskanzlei

22926 Ahrensburg

Jens Ferner

Fachanwalt für Informationstechnologierecht (IT-Recht)
Seit 2012 als Anwalt tätig.
Jens Ferner
Anwaltskanzlei Ferner Alsdorf
Kanzlei mit 2-3 Anwälten

52477 Alsdorf

Alma Lena Fritz LL.M.

Fachanwältin für Informationstechnologierecht (IT-Recht)
Seit 2010 als Anwältin tätig.
Alma Lena Fritz LL.M.
JuS Rechtsanwälte Schloms und Partner
Kanzlei mit 4-20 Anwälten

86150 Augsburg

Hagen Hild

Fachanwalt für Gewerblicher Rechtsschutz, Informationstechnologierecht (IT-Recht)
Seit 2001 als Anwalt tätig.
Hild & Kollegen
Kanzlei mit 4-20 Anwälten

86150 Augsburg

Michaela Berger LL.M.

Fachanwältin für Informationstechnologierecht (IT-Recht)
Seit 2009 als Anwältin tätig.
Michaela Berger LL.M.
RDP Röhl · Dehm & Partner Rechtsanwälte mbB
Kanzlei mit 4-20 Anwälten

86150 Augsburg

Birgit Maneth LL.M.

Fachanwältin für Gewerblicher Rechtsschutz, Informationstechnologierecht (IT-Recht)
Seit 2004 als Anwältin tätig.
Birgit Maneth LL.M.
LUTZ | ABEL Rechtsanwalts GmbH


86199 Augsburg

Norbert Geyer

Fachanwalt für Informationstechnologierecht (IT-Recht)
Seit 2003 als Anwalt tätig.
Norbert Geyer
RDP Röhl · Dehm & Partner Rechtsanwälte mbB
Kanzlei mit 4-20 Anwälten

86150 Augsburg

Julian N. Modi LL.M.

Fachanwalt für Informationstechnologierecht (IT-Recht), Urheber- und Medienrecht
Seit 2006 als Anwalt tätig.
Julian N. Modi LL.M.
Sonntag & Partner Partnerschaftsgesellschaft mbB
Großkanzlei

86159 Augsburg

Dr. Peter Kath

Fachanwalt für Informationstechnologierecht (IT-Recht)
Seit 1997 als Anwalt tätig.
Hohenstein Dr. Kath, Renzel, Scheffler und Scheibe PartG mbB
Kanzlei mit 4-20 Anwälten

61231 Bad Nauheim

Jan Froehlich LL.M.

Fachanwalt für Gewerblicher Rechtsschutz, Informationstechnologierecht (IT-Recht)
Seit 1996 als Anwalt tätig.


10405 Berlin

Dr. Marcus Dittmann

Fachanwalt für Informationstechnologierecht (IT-Recht), Gewerblicher Rechtsschutz
Seit 2001 als Anwalt tätig.
IHDE & PARTNER Rechtsanwälte
Kanzlei mit 4-20 Anwälten

10119 Berlin

Christian Regnery LL.M.

Fachanwalt für Gewerblicher Rechtsschutz, Informationstechnologierecht (IT-Recht)
Seit 2004 als Anwalt tätig.
Kanzlei Regnery
Einzelanwaltskanzlei

10119 Berlin

Sven Kolja Braune

Fachanwalt für Gewerblicher Rechtsschutz, Informationstechnologierecht (IT-Recht)

Sven Kolja Braune
Notos Rechtsanwälte Steuerberater
Kanzlei mit 4-20 Anwälten

10117 Berlin

Tim F. Schulz

Fachanwalt für Informationstechnologierecht (IT-Recht)

Tim F. Schulz
Kanzlei für IT-, Datenschutz- und Arbeitsrecht
Einzelanwaltskanzlei

10707 Berlin

Dr. Stefan Ricke MBA

Fachanwalt für Informationstechnologierecht (IT-Recht)

Dr. Stefan Ricke MBA
Anwaltskanzlei Dr. Ricke
Einzelanwaltskanzlei

10178 Berlin

Erik Stamer

Fachanwalt für Informationstechnologierecht (IT-Recht)
Seit 2009 als Anwalt tätig.
Rechtsanwälte Ibert & Partner
Kanzlei mit 2-3 Anwälten

12161 Berlin



Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | > > von insgesamt 9 - Nächste | Vorherige



Voraussetzung Fachanwalt für Informationstechnologierecht

§ 5 FAO - Erwerb der besonderen praktischen Erfahrungen
Der Erwerb besonderer praktischer Erfahrungen setzt voraus, dass der Antragsteller innerhalb der letzten drei Jahre vor der Antragstellung im Fachgebiet als Rechtsanwalt persönlich und weisungsfrei bearbeitet hat: …
r) Informationstechnologierecht (IT-Recht): 50 Fälle aus den in § 14 k genannten Bereichen. Die Fälle müssen sich auf die Bereiche des § 14 k Nr. 1 und Nr. 2 sowie auf einen weiteren Bereich des § 14 k beziehen, dabei auf jeden dieser drei Bereiche mindestens 3 Fälle. Mindestens 10 Fälle müssen rechtsförmliche Verfahren (z. B. Gerichtsverfahren, Verwaltungsverfahren, Schlichtungs- oder Schiedsverfahren) sein. Ebensolche Verfahren vor internationalen Stellen werden angerechnet. Als Fälle im Sinne von Satz 1 gelten auch solche, die der Rechtsanwalt als Anwaltsnotar bearbeitet hat, sofern sie auch von einem Rechtsanwalt, der nicht Notar ist, hätten bearbeitet werden können. Bedeutung, Umfang und Schwierigkeit einzelner Fälle können zu einer höheren oder niedrigeren Gewichtung führen.

§ 14k Nachzuweisende besondere Kenntnisse im Informationstechnologierecht
Für das Fachgebiet Informationstechnologierecht sind besondere Kenntnisse nachzuweisen in den Bereichen:
(1) Vertragsrecht der Informationstechnologien, einschließlich der Gestaltung individueller Verträge und AGB,
(2) Recht des elektronischen Geschäftsverkehrs, einschließlich der Gestaltung von Provider-Verträgen und Nutzungsbedingungen (Online-/Mobile Business),
(3) Grundzüge des Immaterialgüterrechts im Bereich der Informationstechnologien, Bezüge zum Kennzeichenrecht, insbesondere Domainrecht,
(4) Recht des Datenschutzes und der Sicherheit der Informationstechnologien, einschließlich Verschlüsselungen und Signaturen sowie deren berufsspezifischer Besonderheiten,
(5) das Recht der Kommunikationsnetze und -dienste, insbesondere das Recht der Telekommunikation und deren Dienste,
(6) öffentliche Vergabe von Leistungen der Informationstechnologien (einschließlich E-Government) mit Bezügen zum europäischen und deutschen Kartellrecht,
(7) internationale Bezüge einschließlich Internationales Privatrecht,
(8) Besonderheiten des Strafrechts im Bereich der Informationstechnologien,
(9) Besonderheiten der Verfahrens- und Prozessführung.




Gute Gründe für das
FORIS Anwaltsverzeichnis

Für Sie als Mandant
  • Große Auswahl an Anwälten
  • Schnelle und einfache Bedienung
  • Alle wichtigen Informationen über den Anwalt auf einen Blick
  • Direkte Verlinkung zu angegebener E-Mail bzw. Homepage des Anwaltes
  • Vielseitige Suchkriterien
Für Sie als Anwalt
  • Kostenfreie Darstellungsmöglichkeit
  • Präsentation mit Foto und Kanzleilogo möglich
  • Direkte Verlinkung auf Kanzleihomepage
  • Gewinnung von Mandanten über das Portal 
Marina TöwsMarina Töws Rechtsfachwirtin
+49 228 95750-50

Häufige Fragen

Hier gelangen Sie zu unseren FAQ, in denen wir die häufigsten Fragen beantworten.

Anfrage stellen

Haben Sie Fragen zu diesem Thema? Zögern Sie nicht und fragen Sie uns direkt!