1 Prü­fung
2 Kon­takt
3 Fi­nan­zie­rung
4 Mo­ne­ta­ri­sie­rung
5 Ver­trag
Prüfung
1 Prü­fung

Wichtig ist die Prüfung der Erfolgsaussichten.

Wer einen Prozess führen möchte, benötigt einen Anwalt seines Vertrauens, der die rechtliche Prüfung der Erfolgsaussichten übernimmt. Entweder Ihre Rechtsabteilung oder ein externer Anwalt erstellt die für uns notwendige erste rechtliche Begutachtung des Falles für Sie.

Kontakt
2 Kon­takt

Sie nehmen Kontakt mit uns auf.

Voraussetzung ist eine Forderung mit einem Streitwert von 1.000.000 EUR oder mehr. Ihr Anwalt hat die Erfolgsaussichten sehr positiv bewertet und rät Ihnen zum Prozess. Sie entscheiden sich für die Monetarisierung und kontaktieren uns direkt oder über Ihren Anwalt. Dabei senden Sie uns eine Klageschrift oder ein rechtliches Gutachten. Unsere Checkliste Prozessfinanzierung stellt sicher, dass wir alle wichtigen Informationen und Unterlagen erhalten. So können wir den Fall umfassend und schnell im Hinblick auf eine Monetarisierung bewerten.

Finanzierung
3 Fi­nan­zie­rung

FORIS prüft die Prozesskostenfinanzierung.

Anhand der übersandten Unterlagen prüfen wir kostenfrei die Möglichkeiten einer Prozesskostenfinanzierung. Anschließend informieren wir Sie und Ihren Anwalt und besprechen alles Weitere im persönlichen Kontakt. Wenn alle Anforderungen erfüllt sind, erhalten Sie von uns einen Prozesskosten-Finanzierungsvertrag.

Monetarisierung
4 Mo­ne­ta­ri­sie­rung

FORIS prüft die Monetarisierung.

Parallel zur Prüfung und Vorbereitung des Prozesskosten-Finanzierungsvertrages prüfen wir die Voraussetzungen für die Monetarisierung der streitigen Forderungen. Wir informieren Sie und Ihren Anwalt über die Möglichkeiten und das Angebot der Monetarisierung und die Höhe des Vorauserlöses.

Vertrag
5 Ver­trag

Ein Monetarisierungsvertrag oder Prozesskosten-Finanzierungsvertrag wird erstellt.

Sie haben die Wahl: Kommen wir zu einem positiven Ergebnis, wird ein Monetarisierungsvertrag geschlossen. Oder Sie entscheiden sich, nur einen Prozesskosten-Finanzierungsvertrag mit uns zu schließen. Er ist die Grundlage einer Prozessfinanzierung mit uns.

Ihr starker Partner

Unsere langjährige Erfahrung als Prozessfinanzierer nutzen wir, um Ihnen mit der Monetarisierung eine neue Dienstleistung anzubieten. Schließlich hat unser Team erfahrener und spezialisierter Juristen bereits mehr als 10.000 Fälle mit einem Streitwertvolumen von über sieben Milliarden EURO geprüft.
Als größter unabhängiger Prozessfinanzierer und juristischer Finanzdienstleister ist die FORIS ein starker Partner. Wir sind eine börsennotierte Aktiengesellschaft und konzernunabhängig. Für uns spielt es daher keine Rolle, wer Ihr Gegner ist. Wir entscheiden frei und orientieren uns nur daran, was dem Erfolg Ihres Prozesses dient.
Maren Wicharz

Ansprechpartner

Maren Wicharz Vorstandsassistenz
+49 228 95750-20
maren.wicharz@foris.com
Vor­tei­le

Welche Vorteile die Monetarisierung Unternehmern bietet

  • für die Liquidität
  • für den Cash Flow
  • für die Bilanz
  • für den Rechtsstreit
Pro­dukt

Prozesskostenfinanzierung mit FORIS

Die von uns erfundene Prozesskostenfinanzierung ist eine Alternative zur Monetarisierung. Sie beinhaltet eine Übernahme der Prozesskosten und kommt schon bei geringeren Streitwerten zum Einsatz. 

Rech­ner

Prozesskostenrechner

Ermitteln Sie schnell und einfach Ihre Prozesskosten bestehend aus Anwaltshonorar und Gerichtskosten. Es gibt auch eine App für Ihr Smartphone.

Maren WicharzMaren Wicharz Vorstandsassistenz
+49 228 95750-20

Häufige Fragen

Hier gelangen Sie zu unseren FAQ, in denen wir die häufigsten Fragen beantworten.

Anfrage stellen

Haben Sie Fragen zu diesem Thema? Zögern Sie nicht und fragen Sie uns direkt!